Crazy-Dancing-Aussie-Paws
Crazy-Dancing-Aussie-Paws

Aktuelles

 

 

"Sometimes the smallest things take up the most room in your heart."

A.A. Milne

Neues von Spencer`s Nachzucht

"I’m just a little black rain cloud, hovering under the honey tree."

A.A.Milne

 

Pauline arbeitet mit mir zusammen in der Schule seit sie ein paar Wochen alt ist. Ihre Entwicklung ist für mich einzigartig...sie ist für diesen Job geboren. Es ist sehr spannend zu beobachten, wie sie immer wieder als Role-model fungiert. Ich bin sehr stolz auf sie.

Unsere Arbeitsbedingungen sind in manchen Schuljahren erschwert. Pauline  gibt alles. Es ist eine Freude zu beobachten, wie sie sich den Gegebenheiten anpasst, geduldig und tolerant ist. Sie verzeiht die Fehler und ist immer gut gelaunt. Auch in diesen für sie ungewohnten Situationen spult sie ihr Programm ab, ist immer online und arbeitsbereit. Sie ist nicht zu verunsichern und sehr belastbar. Es ist schon eine Menge, was von ihr abverlangt wird. Ihre Nerven- und Charakterstärke sind enorm.

 

Crazy-Dancing-Paws "Shall We Kiss?"

Pauline entwickelt sich prächtig. Sie hat einen wunderbaren Ausdruck...und freut sich sehr an ihrer Arbeit mit den Kindern. Sie ist nach wie vor sehr kreativ und lernt alles in windeseile. Wir sind sehr stolz auf sie!

 

Höchste Zeit für eine kleines Update

November 2014: Pauline ist eins! Sie hat ihren Geburtstag natürlich standesgemäß in der Schule gefeiert. Sie traf dabei auf eine neue Klasse und hat die unbekannten Kinder sofort ins Herz geschlossen. Sie ist freundlich im Umgang und sehr empathisch. Ihre Aufgaben erledigt sie nach wie vor zuverlässig, mit viel Spaß und Engagement. Pauline arbeitet jetzt mit Kindern unterschiedlicher Klassen und unterschiedlicher Altersstufen. Sie freut sich auf die Kinder und nimmt durch ihre Art den Kindern viele Ängste. Sie animiert zur Mitarbeit und regt nicht nur durch ihre Streiche zum Sprechen an. Sie ist stets online und motiviert und trotz der Pubertät gut ansprechbar. 

Kleine Anmerkung: Kommentare sind zu lesen, wenn das Foto mit der Maus berührt wird.

Februar 2014

Wir sind sehr stolz auf Paulines Entwicklung- sie lernt quasi im Handumdrehen:)

Und:"The qualities you look for are either in the dog or they're not..."


Pauline verdeutlicht das auf den folgenden Fotos in ganz besonderem Maße. Die Empathie und Interaktions- und Kooperationsfähigkeiten dieser jungen Hündin sind traumhaft.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön, für die Möglichkeit, die wunderschönen Fotos des tollen Teams zu veröffentlichen.

Die Zwei üben sich so nebenbei in der Ausdauer- und Konzentrationsfähigkeit, der Motorik und der Praxie.

News von Pauline- Januar 2014

Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, arbeite ich mit Pauline bisher ausschließlich im Freeshaping. Sie hat sich den Umgang mit dem Skateboard selber erarbeitet- ohne jegliche Hilfestellung und ist sehr stolz darauf. Jetzt werden wir an der Verfeinerung der Technik arbeiten ;-). Sie beeindruckt mich sehr, sie ist unwahrscheinlich kreativ und pfiffig- sie setzt auch sehr schön ihre Hinterhand ein und cool finden wir es in der Schule natürlich wenn sie richtig mit der Pfote anschubst...beispielsweise hier

Und Pauline wird wohl bald auf dem großen Board fahren. 

(c) Ursula Albrecht http://amarok.de/ Danke für das wunderschöne Schuloutfit für Line Pau!

Aktuelle Infos über Paulines Ausbildung sind künftig hier zu finden.

Pauline braucht in ihrem sehr anspruchsvollen Job auch eine gewisse Contenance und sollte neugierig und vertrauensvoll sein. All das ist kein Thema für sie- diese Übung hat sie zum ersten Mal gemacht- sie liegt ohne Leckerliehilfe, bleibt liegen und lässt sich von einem wildfremden Jungen durch das Klassenzimmer ziehen. 

LinePau übt sich im Fahren

Dieses Spiel ist auch von Markus Günner- wir haben viele Spiele von ihm, ich mag seinen Stil und er fordert die Hunde ( und auch die Kinder beim Aufbauen und Verstecken ) heraus. Ich beziehe die Spiele von Pet-Pillow.

Hierbei handelt es sich um ein sehr schwieriges Spiel, es sollten doch einige Tätigkeiten gekannt und abrufbar sein- Pauline hat es sich selber erarbeitet. Besonders das Hochheben der mittleren Ebene ist sehr kraftintensiv und verlangt viel Präzision.

Ich finde es faszinierend, wie Pauline arbeitet und sich die Dinge erschließt. Sie denkt richtig mit- sehr cool!

(c) Ursula Albrecht

Pauline geht nach wie vor sehr fröhlich und motiviert zur Schule- sie freut sich sehr, dort auf allerhand unterschiedliche Menschen zu treffen. Sie hat keine Berührungsängste und geht alle neuen Situationen selbstbewusst und lösungsorientiert an. Sie lässt sich gerne massieren, durch das KLassenzimmer chauffieren und kuschelt und schmust was das Zeug hält. Ansonsten ist sie damit beschäftigt "ihre" Schätze ( Spielzeug, Kekse, Radiergummis ect...) im Bällebad zu verstecken. In ihrer Arbeit ist sie sehr konzentriert und empathisch. Ihre Eignung für diesen Beruf ist herausragend.

Sie würfelt und die Kinder zeichnen in Windeseile die Würfelbilder oder setzen die Zahl in Bewegung um, sie sucht die Kinder im Klassenzimmer ( Präpositionen üben...), sie kann auf den Kindern gelagert werden (Körperbewusstsein, Empathie, Selbstbewusstsein, Vertrauen...), sie regt mit ihren Späßen zum Sprechen an... 

Sie arbeitet für ihr Alter mit einer unglaublichen Souveränitat, Selbstsicherheit und Routine.

Sie kann zwischenzeitlich bereits einige interaktiven Spiele und kooperiert gut mit den Kindern. 

(c) http://amarok.de/

Pauline arbeitet bereits seit ihrer neunten Lebenswoche regelmässig in der Schule. Sie macht einen wunderbaren Job. Sie ist stets motiviert und fröhlich engagiert und kreativ. Sie kann ihre Impulse steuern und die vielen Reize gut kanalisieren. Sie arbeitet mit dem gleichen Elan und Spass, wie ihre Mama.

Pauline bezaubert die Kinder durch ihre liebevolle Art und ihren Charme- den hat sie von Papa und Mama geschenkt bekommen. Es ist eine Freude, sie wachsen zu sehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gabriele Möck-Merz